SUN-Workshop

SUN-Workshop

SUN NON-PROFIT CONSULTING e.V. ist die einzig  bundesweit studentische Unternehmensberatung, welche ausschließlich gemeinnützig arbeitet. Getreu deren Motto „Sie helfen Menschen, wir helfen Ihnen!“ richtet sich deren Angebot an Organisationen und Vereine welche gemeinnützig  tätig sein möchten. Gegründet wurde SUN im Jahr 2001 von Studenten der FH NORDAKADEMIE in Elmshorn. Die Mitglieder und Berater studieren einen der drei dualen Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen der Nordakademie und verfügen über ausgezeichnete praktische sowie theoretische Kenntnisse, welches sich in dem Workshop erfreulicherweise sehr sichtbar zeigte.

Den Kontakt stellte uns eines der Mitglieder Adam Dubielecki vor. Er absolvierte 2010 sein Bachelor Studiengang in Wirtschaftsinformatik an der oben genannten Hochschule.

Erfreulicherweise war das Interesse und das Engagement seitens der SUN -Mitglieder sehr groß, uns zu unterstützen, woraufhin ein Wochenende für den Workshop terminiert wurde.

Der Workshop fand am 1.11.2014 in Elmshorn statt. Hierbei wurden uns die Räumlichkeiten der FH NORDAKADEMIE  zur Verfügung gestellt.

EAE / SUN-Workshop 01.11.2014

Im Kreis v.r.n.l.: Dennis Eppers, Jan Thedinga, Sven Peemöller, (hinter der Kamera) Maximilian Weber, Anja Stoldt, Jasmin Feldkeller, Jeffrey Loh, Meltem Baydak, Elisabeth Mukuna, Adam Dubielecki

Anwesend waren die Mitglieder seitens des Vereins Enfants  avec Espoir e.V. mit Adam Dubielecki, Meltem Baydak und Dr. Elisabeth Mukuna. Seitens SUN waren 7 Berater dabei: Dennis Eppers, Jan Thedinga, Sven Peemöller, Maximilian Weber, Anja Stoldt, Jasmin Feldkeller, Jeffrey Loh.

Zu Beginn des Workshops gab es eine kurze Vorstellungsrunde mit anschließender grober Beschreibung des Vereins  und der Zielsetzung der Veranstaltung.

Das Ziel des Workshops war es, den Verein auf eine zukunftsfähige Basis zu stellen und ein Konzept für die Zukunft des Vereins auszuarbeiten.

Anschließend wurden drei Arbeitsgruppen erstellt, welche sich mit den einzelnen Themen ausführlich auseinandersetzten. Ziel der Arbeitsgruppen war es die erarbeiteten Ansätze zum Schluss zu präsentieren.

  1. Gruppe: Satzung
  2. Gruppe: Mitglieder vs. Spenden
  3. Gruppe: Webseite

Die Arbeit in den Gruppen gestaltete sich sehr produktiv. Am Ende konnten viele Ziele gut dargestellt werden.

Mithilfe der SUN-Mitglieder wurde ein Zeitplan für den Verein erstellt. Dieser wurde zunächst für 18 Monate bestimmt.

Der SUN-Workshop ist für den Verein der erste Schritt zur konkreten Realisierung seiner Ziele und Vision geworden und wir möchten uns hier an dieser Stelle nochmal herzlichst bei den SUN-Mitgliedern, die dies möglich gemacht haben, bedanken.